Die ersten Kulturperlen stammten aus Japan, wo die Technik der Perlenzucht vor gut 100 Jahren entwickelt worden war.

Die in Japan zur Züchtung von Akoya Perlen verwendete Austerart heisst Pinctada fucata. Kaum grösser als die Fläche einer Hand, produziert sie runde Akoya Perlen von 2 bis 10 mm Durchmesser mit intensivem Lüster.

Ähnliche Austern gibt es in China und Vietnam, wo heute ebenfalls Akoya-Perlen gezüchtet werden.